TT: Freitagabendkrimi in Pattonville

TT: Freitagabendkrimi in Pattonville

 
15.11.2019 - Sage und schreibe 3 Stunden und 54 Minuten standen sich am Freitagabend der SV Pattonville I und der TSV Bietigheim II im fälligen Treffen in der Kreisliga A gegenüber. Um 23.24 Uhr stand dann das glückliche Endergebnis von 9:7 für den SV Pattonville fest. In teilweise knappen und spannenden Begegnungen konnte sich keine der beteiligten Mannschaften entscheidend absetzen. Beim Zwischenstand von 8:7 für Pattonville musste das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Andi Weiß und Ingmar Grinninger, die schon ihr Eingangsdoppel souverän gewinnen konnten, stellten einmal mehr ihre besondere Klasse unter Beweis, und ließen dem Bietigheimer Spitzendoppel mit ihrem klaren 3:1 – Sieg keine Chance. Enttäuscht aber trotzdem fair mussten die sympathischen Bietigheimer anerkennen, dass Pattonville heute die glücklichere Mannschaft war. Besonders hervorzuheben auf Pattonviller Seite ist zum einen das mittlere Paarkreuz, wo Olli Koch und Ingmar Grinninger alle 4 Spiele für sich entschieden, zum anderen Ralf Figel, der, gesundheitlich angeschlagen, in einem dramatischen 5-Satz-Match den achten Punkt für Pattonville erzielen konnte. Des Weiteren waren erfolgreich Andi Weiß und Waldemar Hirsch. Mit diesem knappen 9:7 – Erfolg haben sich die Pattonviller auf dem zweiten Tabellenplatz festgesetzt.

Der SV Pattonville e.V. bedankt sich für die freundliche Unterstützung bei:

SAGdenticus Sportline   Volksbank_Remseck REWE KornwestheimGolfers_Garden   Volksbank_LB   Allianz Versicherung Marcel Schöll | Versicherungsagentur in Aspergnisi_baumschule  Logos_rgb_euer.pngKornwestheimer Schussenrieder  Luithardt Maler_Schwarz Hartmut_Blank_Schreinerei  Kreissparkasse_Ludwigsburg