Krav Maga - ab 2.12.2021

Neu ab 2. Dezember 


Was ist Krav Maga und warum bieten wir es an?

Heutzutage ist Krav Maga ein modernes Selbstverteidigungssystem, mit der Philosophie Gefahrensituationen möglichst effizient zu entschärfen. Krav Maga basiert auf einfachen Prinzipien, instinktiven Bewegungen und praktischen Techniken. Das System baut bevorzugt auf Schlag- und Tritttechniken auf, lehrt aber ebenso Griff- und Hebeltechniken sowie Bodenkampf.

Krav Maga richtet sich daher an alle, die sich mental und physisch besser für Gefahrensituationen wappnen möchten, um ein erhöhtes Sicherheitsgefühl zu genießen.

Die Ursprünge von Krav Maga (auf Deutsch “Kontaktkampf”) gehen auf Imrich Lichtenfeld zurück. Lichtenfeld etablierte Krav Maga als Selbstverteidigungs-System der israelischen Sicherheitskräfte. Später entwickelte er die Kampfmethode weiter, um sie Zivilisten zu lehren.

Quelle: in Anlehnung an Wikipedia

Was sind die Voraussetzungen für Deine Trainingsteilnahme?

Ein wesentlicher Bestandteil von Krav Maga ist eine gewisse körperliche Grundfitness. Diese bringst Du entweder mit oder erwirbst sie durch unser Training. Das heißt, wenn Du gesund bist und keine akute Verletzung hast, steht Deinem Probetraining nichts im Wege. Wichtig für uns ist Deine Bereitschaft intensiv mit uns zu trainieren, denn dann macht Krav Maga richtig Spaß ;)

Wir bieten das Training vorerst nur für Personen ab 18 Jahren an.

Uns ist sehr an einer guten Teamgemeinschaft sowie daran gelegen, Personen zu einem besseren Sicherheitsgefühl zu verhelfen. Im Umkehrschluss möchten wir nicht die Personen ausbilden, vor denen wir uns eigentlich schützen wollen. Es müssen daher drei Probetrainings absolviert werden, damit sowohl die Trainees als auch Trainer ein umfassendes Bild bekommen können. Wir behalten uns das Recht vor, Personen die Aufnahme zum Training zu verweigern.

Wann wird trainiert?

Trainingszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 20:30 Uhr bis 22:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Pattonville.

Wie wird trainiert?

Einen optimalen Trainingserfolg erzielst Du mit einer regelmäßigen Teilnahme am Training. Eine Trainingseinheit dauert 90 Minuten und ist in der Regel wie folgt gegliedert:

  1. Erwärmung / Fitness / Lockerung
  2. Krava Maga Grundlagen
  3. Techniktraining (Themen- / Szenarienorientiert)
  4. Drill
  5. Cooldown

Um das Training möglichst realitätsnah zu gestalten, ist das Training anhand von verschiedenen Themen strukturiert, die alle zwei Wochen wechseln, wie z.B. Griffbefreiungen oder Verteidigung gegen mehrere Angreifer.

Im sogenannten “Drill” lernen Trainierende ihre persönliche Hemmschwelle zu überwinden und ihre Verteidigungs-Kenntnisse unter Stress anzuwenden.

Du musst dir vorab keine Ausrüstung zulegen. Im Rahmen der Probetrainings vor Ort werden wir alle deine Fragen beantworten.