Trainingsstart Phase 3

Trainingstart Phase 3

Liebe Mitglieder,

Breiten- und Leistungssport im Freien ist unter strengen Infektionsschutzvorgaben wieder möglich.

Ab Mittwoch, den 1.Juli starten wir mit den erweiterten Breitensport und Fußball Angeboten auf den Freiflächen des Sportparks Pattonville und in den Sporthallen.

Hinzu kommen auch KISS Angebote.

!!!  VORGABEN für das Training im Sportpark Pattonville sind zwingend einzuhalten  !!!

Programm

KISS

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Ein- und Ausgänge in beiden Sporthallen sind beschildert
  • Desinfektionsmittel steht zur Verfügung
  • Teilnehmer kommen bereits umgezogen und das Sportmaterial (z. B. Matte usw.) bringt jeder selbst mit
  • Kugelschreiber zum Eintragen in die Dokuliste ist von jedem selbst mitzubringen.

 


Kultus- und Sozialministerium Baden-Württemberg haben eine neue "CoronaVO Sport" bekannt gegeben, die ergänzend zur CoronoVO ab 1. Juli gültig ist und die bisherigen ergänzenden Verordnungen für Spitzensport, Sportstätten und Sportwettkämpfe ersetzt:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

Was ist neu?

  • In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
  • Soweit der Trainings- und Übungsbetrieb in Gruppen stattfindet, soll eine Durchmischung der Gruppen vermieden werden
  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.
  • Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig. Dabei gelten Beschränkungen der Teilnehmer und Zuschauerzahl
  • Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten

Was ist noch wichtig?
(siehe FAQ auf der Seite des Kultusministeriums)

  • In einer 3-teiligen Sporthalle dürfen 3 Gruppen gleichzeitig trainieren, in jeder Gruppe dürfen maximal 20 Personen sein.
  •  Beim Eltern/Kind-Turnen gelten die Paare Mutter+Kind bzw. Vater+Kind als eine Person
  • Schulische Sportanlagen und Sportstätten dürfen seit dem 14. Juni wieder von außerschulischen Gruppen genutzt werden.
  • Sport- und Trainingsgeräte können mit einem geeigneten Reinigungsmittel gereinigt werden. Es muss kein Desinfektionsmittel verwendet werden
  • Bei Sportarten, bei denen Bälle zum Einsatz kommen, ist darauf zu achten, dass vor und nach der Trainings- und Übungseinheit die Hände gründlich mit geeigneten Hygienemitteln gesäubert werden. Eine Übertragung von Viren über die Haut ist nicht möglich. Die Übertragung findet in der Regel über Mund und Nase statt.
  •  Turnerinnen und Turner sollen vor und nach dem Training die Hände sorgfältig waschen und anschließend die Hände mit Magnesia präparieren. Es wird empfohlen, die Sportgeräte regelmäßig (z. B. alle 6 - 8 Wochen) mit einem geeigneten Reinigungsmittel zu säubern. Die Bodenläufer sollten mit einem Staubsauger im gleichen Intervall abgesaugt werden.

Der WLSB weist insbesondere darauf hin, dass bei der Wieder-Inbetriebnahme der Duschen die Legionellengefahr zu berücksichtigen ist und Vorkehrungen gegen eine Infektion mit Legionellen und anderen Keimen getroffen werden sollten (https://www.wlsb.de/aktuelles/news/986-neue-corona-verordnung-sport).