Pokal: SVP II schlägt SV Kornwestheim VII im Derby
22.01.2018 - Im Achtelfinale des Tischtennis-Bezirkspokals der Kreisligen C/D empfing am Montagabend der SV Pattonville II den höherklassigen SV Salamander Kornwestheim VII zum Derby. Obwohl die Kornwestheimer im laufenden Ligabetrieb bislang alle 10 Punktspiele gewonnen hatten, konnten sich die Pattonviller Underdogs am Ende mit 4:3 knapp, aber nicht unverdient durchsetzen. „Man of the match“ war bei den Pattonvillern einmal mehr Wolfgang Bäurle.

Nach den drei Eingangseinzeln lagen die Pattonviller mit 2:1 durch Wolfgang Bäurle und Tibor Rosner in Führung, so dass beide im anschließenden Doppel die Möglichkeit zu einer Vorentscheidung hatten. Bäurle/Rosner lagen schon mit 0:2 zurück, drehten aber das Spiel in ein 3:2 und konnten damit die Pattonviller Gesamtführung weiter ausbauen. Aus den nun folgenden drei möglichen Einzeln reichte den Pattonvillern also nunmehr ein Sieg, was dann im letzten Einzel Wolfgang Bäurle gelang, der den Matchball gegen starke und faire Kornwestheimer Derbygegner verwandelte. Der dritte Pattonviller Slavo Perkic ging gegen starke Gegner leer aus, was aber vor allem der taktischen Pattonviller Aufstellung geschuldet war.

Wie knapp das Spiel am Ende war, zeigt ein Blick auf die Statistik: Die Pattonviller gewannen mit 14:13 Sätzen und 252:250 Bällen.