Hier erscheinen Berichte aus der Saison 2015/2016:

 

Tischtennis 02.10.2015: TV Tamm II - SV Pattonville

Erster Sieg unter Dach und Fach

02.10.2015 - Äußerst holprig gestalteten die TT – Spieler vom SV Pattonville I ihren Start in der B – Klasse. Die sympathischen Gastgeber vom TV Tamm II konnten bis zum Zwischenstand von 5:6 das Spiel sehr ausgeglichen gestalten. Mit viel Routine stellten die Pattonviller dann aber doch noch den 9:5 – Endstand sicher. Für den Sieg sorgten: Ralf Figel, Waldemar Hirsch (2), Tibor Rosner, Wolfgang Bäurle (2), Andreas Weiß, der bei seinem Debut in der ersten Mannschaft eine souveräne Leistung zeigte, sowie die Doppel Figel/Böhm und Rosner/Bäurle.

 

Drucken E-Mail

Tischtennis Saison 2015/16 - es geht los...

TT – Saison hat begonnen

26.09.2015 - Für die TT – Spieler des SV Pattonville geht es seit dem vergangenen Wochenende wieder um Punkte. Die TT – Saison 2015 / 2016 hat begonnen. Die erste Mannschaft hat es in der Kreisklasse B Gruppe 1 unter anderem mit dem Dauerrivalen vom SV Salamander Kornwestheim VI zu tun, gegen den sicher wieder spannende Spiele zu erwarte sind. Auch die Lokalrivalen vom SKV Hochberg I , der TSV Asperg III, der TV Möglingen II und die TSF Ditzingen V werden bei der Titelvergabe ein gehöriges Wörtchen mitreden. Die Gruppe 1 wird durch den KSV Hoheneck III, den TV Tamm II, den TV Mundelsheim III und dem SKV Eglosheim vervollständigt.

Die zweite Mannschaft hat für die neue Meisterschaftsrunde eine Vierermannschaft in der D-Klasse Gruppe 6 gemeldet. In einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld treffen die Pattonviller auf den SV Walheim II, den SKV Hochberg II, den TTV Pleidelsheim IV, den TV Mundelsheim IV, den TSV Affalterbach, den TTV Ingersheim III, die TSG Steinheim VI, den TV Großbottwar VI und die TUG Hofen III.

Den ersten Siegpunkt konnten die Mitstreiter von Mannschaftskapitän Uli Davidsson gegen den SKV Hochberg verbuchen. In einem äußerst spannenden Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 5:5 – Unentschieden. Großes Pech hatten Uli und Danielle Engel. Beide mussten im fünften Satz knapp ihr Einzel abgeben und vergaben so sehr unglücklich den möglichen Sieg. Für die 5 Punkte sorgten Andi Weiß (2), Slavomir Perkic (2) und das Doppel Weiß/Perkic.
 

Drucken E-Mail