Willkommen beim SV Pattonville

Der SV Pattonville e.V. wurde im Dezember 2002 gegründet und zählt momentan über 1500 Mitglieder!

Unser Verein gibt Ihnen die Möglichkeit in Pattonville aktiv Sport zu treiben. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unser vielseitiges und breites Sportangebot informieren und einen kurzen Einblick in unser Vereinsleben bekommen.

Bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, haben Sie natürlich die Möglichkeit unverbindlich in eines unserer Angebote „hineinzuschnuppern“. Anmelden können Sie sich in den Übungsstunden beim jeweiligen Übungsleiter oder in unserer Geschäftsstelle. Jedes Mitglied kann selbstverständlich mehrere Leistungen des SV Pattonville in Anspruch nehmen.

Aktuelles vom Verein/Kurznachrichten

  • Am Freitag, den 15.12.2017 findet bei Bianca das letzte Mal in 2017 Mutter-Kind-Yoga statt. Im neuen Jahr 2018 wird es ab Dienstag, den 23.1.2018 wieder losgehen!
  • Der Kunstrasenplatz ist aufgrund des Schneefalls bis auf weiteres gesperrt. Es findet heute, Freitag, den 1.12.2017, kein Training statt.

  • Am Donnerstag den 7.12. 2017 findet Sport & Spiel bei Sibylle das letzte Mal statt. Wir bitten um Beachtung!
  • Hier informieren wir Sie über neue Angebote und Änderungen! Im Laufe der Zeit wird diese News stets aktualisiert

    Weiterlesen ...
  • SV Pattonville Mitgliederverwaltung - SVR

    Im Rahmen unserer Kooperation übernimmt der SVR (Sportvereine in Remseck) Teile unserer Mitgliederverwaltung.
    Bei Mitgliederangelegenheiten wie z.B. Adressänderungen, Anmeldungen und Kündigungen mailen Sie bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Bei allen anderen Angelegenheiten stehen wir selbstverständlich weiterhin für Sie zur Verfügung.

Nächste Termine

JAN
28
FEB
3
  • Startseite
SVP I verbringt ungeschlagen Weihnachtspause
02.12.2017 - Nach dem Aufstieg in die Kreisliga A ging wohl keiner beim SV Pattonville davon aus, dass sich die sechs von der ersten Mannschaft zum echten Spitzenteam mausern würden. Auch im letzten Spiel der Vorrunde konnten sie alle Zweifler Lügen strafen. Mit einem klaren 9:2 – Sieg beim VfB Tamm setzte sich der SV Pattonville I endgültig an der Tabellenspitze fest. Für den Erfolg waren verantwortlich Andi Weiß (2), Waldi Hirsch, Oliver Koch, Ingmar Grinninger, Ulrich Böhm, Ralf Figel, sowie die Doppel Weiß/Grinninger und Böhm/Figel.

Drucken E-Mail

SVP II gewinnt letztes Vorrundenspiel klar mit 6:0
02.12.2017 - Erwartungsgemäß und mühelos gewann der Tabellenzweite SV Pattonville II am Samstagnachmittag sein letztes Vorrundenspiel in der Kreisklasse, Gruppe I, gegen das Tabellenschlusslicht TSV Benningen II. Beim 6:0 ließen die Pattonviller nichts anbrennen und gönnten den Gästen noch nicht mal einen einzigen Satz. Für die Punkte in den Einzeln sorgten Wolfgang Bäurle, Slavo Perkic, Jugendergänzungs-spieler Luis Junchen und Uli Davidsson. Außerdem punkteten die Doppel Perkic/Davidsson und Bäurle/Junchen.

Drucken E-Mail

SVP II erreicht im Pokal die Runde der letzten 16
01.12.2017 - Der SV Pattonville II  musste im Pokalspiel beim SV Walheim II antreten. Nach einer 1 : 0 -  Führung der Gastgeber konnten die Cracks aus Pattonville die folgenden vier Spiele zum Endstand von 4 : 1 für sich entscheiden. Für Pattonville spielten und punkteten: Wolfgang Bäurle (2), Tibor Rosner (1), Slavo Perkic, sowie das Doppel Bäurle/Rosner.

Drucken E-Mail

bumerangtraining

Am Wochenende fand ein Bumerangworkshop auf dem Softballplatz des SV Pattonville statt. 13 Teilnehmer aus ganz Deutschland folgten der Einladung von Andreas Schön, der vor drei Jahren den Bumerangsport für sich als Hobby entdeckte. Unter den Teilnehmern waren auch Klaus Häbe und Tom Szartowicz, die zu den erfahrensten Bumerangsportlern in Deutschland gehören und als Coaches den Workshop leiteten.

Bumerangwerfen wird auch als Wettkampfsport betrieben. Je nach Disziplin sind Schnelligkeit, Ausdauer oder beim Trick Catch auch bestimmte Fangtechniken gefragt. Auf solch einem Turnier, bei dem die Cracks, aber auch die Newcomer regelmäßig zusammentreffen, entstand die Idee ein Trainingswochenende zu organisieren, um Einsteigern die Möglichkeit zu geben, von den erfahrenen Werfern zu lernen. Dabei sollte auch das Bauen der Bumerangs nicht zu kurz kommen. Es wurde gesägt und geschliffen was das Zeug hält. Und durch die tatkräftige Unterstützung erfahrener Bumerangbauer wie Guido Queitsch war die Arbeit meist von Erfolg gekrönt.

Umso größer war die Begeisterung beim anschließenden Wurftraining, als das Stück Holz die beim Bumerangsport erforderliche Flugweite von 20m erreichte und in einem schönen Kreisflug in die Arme des Werfers zurückflog. Dieses tolle Erlebnis ist vermutlich auch der Grund dafür, dass manche Bumerangwerfer sehr viel Zeit und Leidenschaft in dieses Hobby investieren und in den meisten Fällen ihre Erfahrungen gerne weitergeben.

So wurde die vom Deutschen Bumerang Club unterstützte Veranstaltung zu einem gelungenen Event. Für die Einsteiger waren es zwei wirklich lehrreiche Trainingstage und auch die Coaches hatten viel Spaß. Abgesehen vom böigen Wind waren es perfekte Bedingungen auf dem Pattonviller Sportgelände. Wer noch mehr über diese interessante Sportart erfahren möchte, findet weitere Informationen auf der Website des Deutschen Bumerang Clubs www.bumerangclub.de.

Drucken E-Mail